Christian Tagliavini

Texte von Ralf Hanselle

50,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: Aktuell nicht verfügbar

 

Artikelnummer: 71085-deu
ISBN: 978-3-96171-085-0
Ausführung: 25 x 32 cm
160 Seiten, 90 Farbfotografien
Hardcover
Text: Deutsch, Englisch und Französisch
Gewicht: 1,682 kg

Ein faszinierendes Spiel mit Bilddimensionen, Disziplinen und Zitaten aus der Kunstgeschichte

Die erste Monografie eines der aufregendsten zeitgenössischen Fotokünstler mit allen Bildserien und einem Blick hinter die Kulissen

Begleitband zu Ausstellungen bei Camera Work, Berlin (09.12.2017 - 17.03.2018) und im Fotomuseum Fotografiska, Stockholm (09.03.2018 - 10.06.2018)

 

 

Christian Tagliavinis Fotografien strahlen die Ruhe und Würde alter Meister aus. Und tatsächlich faszinieren Ausdruck und Detailreichtum der Porträtmalerei der Renaissance den Italienisch-Schweizer Fotografen seit Anbeginn seiner Laufbahn: Mit der Bildserie 1503 gelang ihm der Durchbruch, in seiner neuesten, in dem Band erstmals vollständig gezeigten Serie 1406 greift er das Thema wieder auf. Hinter das seit der Renaissance verbreitete Künstlerideal geht Tagliavini jedoch einen Schritt zurück: Er versteht sich als „photographic craftsman“, der jedes Kostüm und jede Requisite selbst entwirft und mit einem kleinen Team in Handarbeit herstellt. 

Besonders aufwändig gestaltete sich die Arbeit an seiner bisher umfangreichsten Bildserie Voyages Extraordinaires, für die er ganze Kulissen baute, die von den Romanen von Jules Verne inspiriert sind. Allen Themenreihen Tagliavinis gemein sind minuziös durchkomponierte Bühnenbildszenerien von eindringlicher, übernatürlich fantastischer Wirkung, die an seine frühen fotografischen Vorbilder Jeff Wall, Erwin Olaf und Gregory Crewdson erinnern. Neben allen bisher entstandenen Bildserien zeigt dieser Band ebenfalls, wie die Fotografien in monatelanger Arbeit entstehen und gibt damit einen Einblick in die Arbeitsweise eines der talentiertesten Fotografen unserer Zeit.

 

 

CHRISTIAN TAGLIAVINI wurde 1971 geboren und wuchs in Italien und der Schweiz auf. Vor seiner foto­grafischen Karriere war er in Architektur- und Ingenieurbüros und als Grafikdesigner tätig, was sich in der universalen  Herangehensweise niederschlägt.

Christian Tagliavini

EUR

50,00 €

0