The Pininfarina Book Günther Raupp

Günther Raupp

98,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3-5 Werktage

 

Autor: Günther Raupp
Artikelnummer: 73234-deu
ISBN: 978-3-8327-3234-9
Ausführung: 29 x 37 cm
304 Seiten, 320 Farb- und 60 Schwarz-Weiß-Fotografien
Hardcover mit Schutzumschlag
Text: Chinesisch, Deutsch, Englisch und Italienisch
Gewicht: 3,407 kg

  • Designs aus einer anderen Welt in spektakulären Entwurfszeichnungen und beeindruckenden Fotografien
  • 85 Jahre Geschichte und die ganze Bandbreite der Gestaltung – ein Buch für Designliebhaber und -profis, für Fotound Automobilfans, für alle, die das Exklusive schätzen

Die Turiner Designfirma Pininfarina blickt stolz auf eine 85-jährige Geschichte zurück. Eine Familiensaga über geniale Formgestalter in drei Generationen

Der Name Pininfarina steht seit nunmehr 85 Jahren für erstklassiges italienisches Design und ist das Synonym für einen unverwechselbaren Stil. Dies galt in den ersten Jahrzehnten vor allem für Automobile, in jüngerer Zeit aber ebenso für Architektur, Industriedesign, Mobilität und Nachhaltigkeit. Hohe Qualität der Gestaltung, das heißt für Pininfarina stets auch Technologiekompetenz, Funktionalität, Innovation und nicht zuletzt italienische Eleganz.

Was macht Pininfarina aus? Da ist zunächst einmal die Qualität der Projekte, Produkte und der Partner, mit denen sie durchgeführt werden. Ein Produkt von Pininfarina muss stets innovativ und elegant sein, eine Synthese aus Funktion und Form, aus der ein klares ästhetisches Profil resultiert. Gute Beispiele für nahezu zeitlose Gestaltung sind etwa der Cisitalia 202 GT, dessen bahnbrechendes Design 1951 Aufnahme ins Museum of Modern Art fand, als einer der acht bedeutendsten Entwürfe der Automobilgeschichte, oder die Ferrari Legenden, vom 342 America über den 250 GT, den Testarossa und den F40 bis zum Enzo Ferrari, zum FF und zum Sergio von heute.

Pininfarina entwickelte sich international zu einem feststehenden Begriff für italienischen Stil. Die Turiner Designschmiede ruht sich jedoch auf diesen Lorbeeren keineswegs aus, sondern startet mit Highspeed und einem erweiterten Portfolio in die Zukunft: Industriedesign, von der Sportausrüstung über Möbel (u. a. die ‚Ola’-Küche von Snaidero) bis zu Maschinen und Transportmitteln wie Flugzeuge, Jachten und Züge und bewahrt dabei gleichsam sein Erbe. Inzwischen hat sich Pininfarina auch einen Namen auf dem Gebiet der Architektur erworben. In Miami, San Diego und Singapur entstanden Hotelbauten und Apartmenthäuser. In Turin übernahm Pininfarina die gesamte Innenraumgestaltung des 2011 eröffneten und preisgekrönten Juventus-Fußballstadions. Gerade diesen Geschäftsfeldern gilt unter der Ägide von Paolo Pininfarina, neben den angestammten, also dem Automobildesign, der Entwicklung und Fertigung von exklusiven Kleinserien, hohe Priorität. Diese weitgefächerten Optionen sind es, die ein Unternehmen von solch glänzender Tradition nach 85 Jahren hoffnungsvoll in die Zukunft blicken lassen.

Die Geschichte und den Einfluss Pininfarinas abzubilden, gibt es wohl niemand Geeigneteren als einen, der auf dem Gebiet der Automobilfotografie ebenso über eine ganz eigene Handschrift verfügt.

Günther Raupp hat Malerei und Kunstgeschichte studiert, und versteht sein Handwerk. Er fotografiert seit 30 Jahren für Ferrari die offiziellen Kalender, die unter Experten Kultstatus genießen. Günther Raupp ordnet jedes formale Mittel, jede technische Raffinesse einer Wirkung unter, die aus einer einfachen Aufnahme ein Bild macht  ̶  und dieses Bild wird mit jeder neuen Betrachtung mehr zu dem, als was es geplant ist: ein Kunstwerk. Bei teNeues sind von ihm zwei erfolgreiche Bände, zuletzt The Ferrari Book, erschienen. Als Starfotograf und Kenner des Industriedesigns präsentiert er in diesem Band ein Unternehmen, das den Inbegriff der Italianità verkörpert.

The Pininfarina Book

EUR

98,00 €

0