Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Endverbraucher des Online Shop der teNeues Media GmbH & Co. KG. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ( auch AGB genannt ) enthalten zugleich Informationen für unseren Vertragspartner nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr:


1. Geltungsbereich

Diese AGB gelten für alle Lieferungen der teNeues Media GmbH & Co. KG (nachfolgend auch "teNeues") an seine Kunden, unabhängig davon, ob es sich um Unternehmer oder Verbraucher (§ 13 BGB) handelt. Unser Vertragspartner erhält diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Rahmen jeder Bestellung per E-Mail mit der Bestätigung des Zugangs seiner Bestellung zugesandt. Von diesen Geschäftsbedingungen abweichende oder entgegenstehende Regelungen gelten nur, wenn sie von uns schriftlich bestätigt worden sind. Dies gilt auch dann, wenn wir eine Bestellung in Kenntnis abweichender Allgemeiner Einkaufsbedingungen unseres Vertragspartners widerspruchslos ausführen.


2. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt mit der teNeues Media GmbH & Co. KG, zustande (siehe Impressum).


3. Angebot und Vertragsabschluss

Die Darstellung der Produkte in unserem Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar.
Durch Anklicken des entsprechenden Buttons gibt unser Vertragspartner eine verbindliche Bestellung ab. Nach Eingang der Bestellung erhält er eine Annahmebestätigung mit den Bestelldaten und diesen AGB. Hierdurch kommt über alle bestellten Artikeln ein Kaufvertrag zwischen unserem Vertragspartner und uns zustande.
Haben wir ein kongruentes Deckungsgeschäft abgeschlossen und werden wir von unseren Lieferanten mit der von unserem Vertragspartner bestellten Ware nicht beliefert, steht uns ein Rücktrittsrecht gegenüber unserem Vertragspartner zu (Selbstbelieferungsvorbehalt). In solchen Fällen benachrichtigen wir unseren Vertragspartner unverzüglich von der Nichtverfügbarkeit der Ware und erstatten ihm unverzüglich etwaige bereits erbrachte Gegenleistungen. Ein Rücktrittsrecht besteht jedoch nicht, wenn wir die Nichtbelieferung zu vertreten haben. Gleiches gilt entsprechend bei nicht richtiger oder nicht rechtzeitiger Belieferung durch unsere Lieferanten. Werden wir nur teilweise von unseren Lieferanten beliefert, sind wir berechtigt, nur wegen des nicht gelieferten Teils zurückzutreten.


4. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (teNeues Media GmbH & Co. KG, Am Selder 37, 47906 Kempen, Fax: +49(0) 2152 916222, E-Mail: webshop@teneues.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können auch das Muster-Widerrufsformular unserer Webseite ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir tragen weiterhin die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren (benutzen Sie dazu bitte unser DHL Retourenportal).

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde, zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde, zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden, zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat, zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde, zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen


5. Lieferung

Die Versandart wird von uns bzw. dem von uns beauftragten Unternehmen ausgewählt. Sollte das bestellte Produkt nicht rechtzeitig lieferbar sein, weil wir mit diesem Produkt durch unseren Lieferanten nicht rechtzeitig beliefert werden, informieren wir unseren Vertragspartner unverzüglich. Es steht ihm in einem solchen Fall frei, auf das bestellte Produkt zu warten oder seine Bestellung zu stornieren. Bei einer Stornierung werden ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstattet. Sollten nicht alle bestellten Produkte lieferbar sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt. Sofern unser Vertragspartner kein Verbraucher (§ 13 BGB) ist, ist Leistungsort unser Auslieferungslager und die Ware wird auf seine Gefahr versendet. Bitte beachten Sie, dass wir Postfächer nicht beliefern können.

Versandkosten 

Lieferungen innerhalb Deutschlands sind versandkostenfrei. Die Versandkosten für Lieferungen nach Österreich und in die Schweiz werden vor einer verbindlichen Bestellung in Abhängigkeit vom Bestellwert bzw. dem Bestellgewicht im Warenkorb angezeigt.

Zoll / Zollkosten

Für Lieferungen, die Sie aus Ländern außerhalb der Europäischen Union erhalten, kann es vorkommen, dass Zoll- oder Einfuhrgebühren fällig werden, sobald die Sendung Ihr Land erreicht hat. Gebühren für die Zollfreigabe gehen zu Ihren Lasten; wir haben keinen Einfluss auf diese Gebühren und können die Höhe auch nicht vorhersagen. Die Zollbestimmungen variieren von Land zu Land beträchtlich. Wenn Sie nähere Informationen darüber wünschen, setzen Sie sich am besten mit Ihrem örtlichen Zollamt in Verbindung. Bitte beachten Sie, dass Sie als Importeur die jeweiligen Landesvorschriften einzuhalten haben.


6. Zahlung

Die Zahlung erfolgt für Bestellungen nach Wahl unseres Vertragspartners im Online-Bestellformular per Kreditkarte oder PayPal.


7. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware in unserem Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht zulässig.


8. Gewährleistung

Geringe optische Abweichungen der gelieferten Ware von der Produktbeschreibung stellen keinen Mangel dar, soweit diese zumutbar und handelsüblich sind und auf die Gebrauchstauglichkeit der Ware keinen Einfluss haben.
Sollte die von uns gelieferte Ware mangelhaft sein, werden wir für diese in angemessener Zeit nach Wahl unseres Vertragspartners entweder Ersatz liefern oder die Mängelbeseitigung vornehmen. Die Kosten der Nacherfüllung trägt teNeues. Ist die gewünschte Art der Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich, beschränkt sich der Anspruch unseres Vertragspartners auf die andere Art der Nacherfüllung. Gelingt uns die Nacherfüllung endgültig (nach mindestens zwei Versuchen) nicht, so hat unser Vertragspartner nach seiner Wahl das Recht auf Rückgängigmachung des Kaufes oder auf Herabsetzung des Kaufpreises. Schadenersatzansprüche richten sich nach Ziffer 9. Weitere Ansprüche wegen Mangelhaftigkeit der Waren sind ausgeschlossen.
Die Verjährungsfrist für die Haftung wegen Sach- und Rechtsmängeln beträgt, wenn unser Vertragspartner Verbraucher (§ 13 BGB) ist, 24 Monate ab Lieferung. Im Übrigen beträgt die Frist 12 Monate, es sei denn, wir haben einen Mangel arglistig verschwiegen. In diesem Fall gilt die gesetzliche Verjährungsfrist.
Von diesen Vorschriften bleibt das Rückgaberecht unseres Vertragspartners nach Ziffer 3 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unberührt.


9. Haftung

Auf Schadensersatz und Ersatz vergeblicher Aufwendungen, gleich aus welchem Rechtsgrund (z. B. Pflichtverletzung oder unerlaubte Handlung) haften wir nur im folgenden Umfang.
Bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit haften wir in voller Höhe. Bei Abgabe einer Garantie haften wir ebenfalls in voller Höhe des durch die Garantie umfassten Schutzzwecks.
Ansonsten haften wir nur bei fahrlässiger Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Kardinalpflicht) und zwar auf Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens.
Die gesetzliche Haftung bei Personenschäden, bei Verletzung des Lebens oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.


10. Allgemeine Bestimmungen

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Soweit unser Vertragspartner Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder seinen Wohnsitz im Ausland hat, ist Gerichtsstand Krefeld.